Fachtag "Sicher und selbstbestimmt"

Die Anmeldefrist ist auf den 16. September verlängert.

Der Fachtag zu den Themen Schutz vor digitaler Gewalt und zu Datensicherheit richtet sich an Mitarbeiter*innen von Frauenhäusern und Fachberatungsstellen. Das Programm des Fachtages finden Sie hier.

Der Fachtag ist in Präsenz in Berlin geplant und wird unter den dann geltenden Corona-Regeln durchgeführt. Die Tagungsräume sind barrierearm. Sollte die Coronalage eine Präsenzveranstaltung nicht erlauben, werden wir auf ein digitales Format ausweichen und Sie zeitnah informieren. Wir empfehlen Teilnehmenden des Fachtages stornierbare Hotel- und Fahrttickets zu buchen, für den Fall, dass die Corona-Lage nur eine digitale Durchführung zulässt.

Eine kostenfreie Stornierung der Anmeldung ist bis zum Anmeldeschluss am 16. September möglich. Bei Stornierung der Anmeldung nach Anmeldeschluss bis zum 28. September wird 50% des Teilnahmebeitrages in Rechnung gestellt. Bei Stornierung ab dem 28. September ist keine Erstattung möglich. Die Nennung von Ersatzteilnehmenden ist kostenfrei und bis zum 3. Oktober möglich. Stornierungen und Nennungen von Ersatzteilnehmenden müssen per Mail erfolgen und werden erst mit der schriftlichen Bestätigung durch die Veranstalterinnen gültig.

Der Fachtag steht nicht in Verbindung zum bff-Projekt "Suse − sicher und selbstbestimmt − Im Recht", das zu den Themen Gewalt und Behinderung arbeitet.

Wo findet diese Veranstaltung statt? Berliner Stadtmission
Festsaal der Stadtmission
Lehrter Straße 68
10557 Berlin

Der Tagungsort ist in der Nähe vom Hauptbahnhof Berlin.

Wann findet diese Veranstaltung statt?
Beginn:
Ende:
Zum Kalender hinzufügen