Zu anderem Termin wechseln

Connecting.CSR 4.0: „Die EU-Taxonomie und ihre Bedeutung für das CSR-, Compliance- und strategische Finanz-Management“ mit Dr. Matthias Kannegiesser / sustainable natives eG.

Veranstaltungsort: Online

4. November 2021
Beginn: 16:00
Ende: 17:00
Zum Kalender hinzufügen

Produkte ohne Kategorie

Connecting.CSR 4.0 am 04.11.2021: „Die EU-Taxonomie und ihre Bedeutung für das CSR-, Compliance- und strategische Finanz-Management“ mit Dr. Matthias Kannegiesser / sustainable natives eG.

Connecting.CSR 4.0: „Die EU-Taxonomie und ihre Bedeutung für das CSR-, Compliance- und strategische Finanz-Management“ am 04.11.2021 von 16.00-17.00 Uhr mit Dr. Matthias Kannegiesser / sustainable natives eG.

CSR-berichtspflichtige Unternehmen müssen ab Ende 2021 die Übereinstimmung ihrer wirtschaftlichen Aktivitäten mit den Nachhaltigkeitskriterien der EU-Taxonomie offenlegen. Doch wie orientieren sich die Unternehmen über die Funktionsweise des EU-Klassifikationssystems für nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten? Wie und mit welchen rechtlichen und inhaltlichen Anforderungen an Unternehmen, Banken und Investoren baut die Europäische Union die EU-Taxonomie weiter aus, um damit den EU Green Deal zu finanzieren? Wir stellen die Frage nach dem Woher und Wohin der EU-Taxonomie und wie Entscheider*innen und CSR-Verantwortliche im Unternehmen ihre Geschäftsmodelle und Portfolios vor diesem Hintergrund neu überdenken können.

Dr. Matthias Kannegiesser ist mit seinem Beratungsunternehmen time2sustain in großen und mittelständischen Unternehmen tätig. Nach Stationen bei Melitta, WAGO, SAP, E&Y und Kearney hat der gebürtige Ostwestfale die Beratungsgenossenschaft sustainable natives eG mitgegründet. Darüber hinaus ist er Methodikpartner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises und hat diesen seit der Gründung 2008 in beratender Rolle kontinuierlich mit weiterentwickelt. Jetzt kostenfrei anmelden!

GRATIS