Menschen engagieren sich auf unterschiedliche Weise für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Sie schaffen Räume für Austausch, fördern das Demokratieverständnis junger Menschen und unterstützen sie dabei, ihre politische Stimme zu finden. Sie stellen sich den Herausforderungen ihrer (strukturschwachen) Region, setzen sich für ein friedliches und vorurteilsfreies Miteinander ein, veranstalten Feste und packen an, wo Hilfe gebraucht wird. Gerade im Osten von Deutschland ist das Engagement für den gesellschaftlichen Zusammenhalt kreativ und vielseitig – und oft noch unbemerkt. Wir wollen das ändern und gehen mit euch auf Entdeckungstour!

Vom 21. April bis 10/11/12. Mai laden wir euch auf eine Reise durch die ostdeutsche Engagement-Landschaft ein. Gemeinsam mit euch besuchen wir Organisationen, die sich mutig und ideenreich engagieren. Von Neubrandenburg bis Döbeln sprechen wir mit Praktiker:innen, welche Lösungen sie für die gesellschaftlichen Herausforderungen gefunden haben. Wir schauen gemeinsam, welche Wirkung ihr Engagement bisher entfaltet hat und welche Aktivitäten großes Potenzial zum Nachahmen für andere haben.

Wählen Sie einen Termin aus

Termine