­čôľ Was wei├če Menschen nicht ├╝ber Rassismus h├Âren wollen, aber wissen sollten. (Hybride) Lesung mit Alice Hasters

Alice Hasters liest aus:
Was wei├če Menschen nicht ├╝ber Rassismus h├Âren wollen, aber wissen sollten

Freitag, 03.09.2021, 18:00 Uhr, Eintritt frei

Live├╝bertragung der Lesung und Publikumsgespr├Ąch im Saal
Auf der Heide, Heidestr. 55, 58239 Schwerte
Bitte kostenloses Ticket buchen!
Die Veranstaltung findet drinnen im durchl├╝fteten Saal statt. Es darf nur kommen, wer geimpft, genesen oder negativ getestet ist. Optional kann man den Vortrag auch drau├čen Biergarten h├Âren.

Livestream zur Lesung auf Facebook und YouTube auf den Kan├Ąlen vom B├╝ndnis gegen Rechts

M├╝ckenstiche oder Mikroaggressionen, so nennt Alice Hasters ihre pers├Ânlichen Erlebnisse mit Alltagsrassismus: kaum sichtbar, im Einzelfall auszuhalten, aber in der Summe unertr├Ąglich. Indem sie Situationen exemplarisch schildert, er├Âffnet sie den Leser*innen ihre Perspektive, n├Ąmlich die einer Schwarzen Frau, die in Deutschland geboren wurde, aber immer wieder f├╝r ihr gutes Deutsch gelobt wird. Ein bl├Âder Witz, ein heimlicher Gedanke, ein un├╝berlegtes Vorurteil ÔÇô wir alle sind rassistisch. Unsere Welt ist so gepr├Ągt: Unsere Geschichtsb├╝cher, unsere Kinderb├╝cher, die Filme, die wir schauen, und wie wir sprechen. Wir lernen so fr├╝h uns nach Herkunft und Hautfarbe zu unterscheiden, dass wir es gar nicht merken. Wei├če Menschen haben das Privileg, dies ihr ganzes Leben lang ignorieren zu k├Ânnen. Wie aber findet man zu sich, wenn man nicht wei├č ist? Wie versteht man sich selbst in einer Welt, in der man st├Ąndig hinterfragt wird?

Alice Hasters Buch ist ein eindringlicher und pers├Ânlicher Bericht, der Alltagsrassismus in allen Lebensbereichen spiegelt: ob Schule, Freundschaften, K├Ârper, Liebe oder Familie.

Alice Hasters wurde 1989 in K├Âln geboren und wenn sie gefragt wird, wo sie herkommt, dann sagt sie, woher ihre Eltern kommen. Sie studierte Journalismus in M├╝nchen, arbeitete f├╝r die Tagesschau in Hamburg, lebt aktuell in Berlin und produziert Beitr├Ąge f├╝r Deutschlandfunk Nova, http://s├╝ddeutsche.de, tagesspiegel.de und den rbb. Mit Maxi H├Ącke spricht sie im monatlichen Podcast Feuer & Brot ├╝ber Feminismus und Popkultur.

Es gelten die aktuellen Regeln. Es darf nur kommen, wer geimpft, genesen oder negativ getestet ist und eine g├╝ltige Bescheinigung mitbringt.

WIr freuen uns auf einen gro├čartigen Start in den Sommer und bitten Euch und Sie um Geduld und Mithilfe, um eine sichere Veranstaltung zu garantieren. #heidesommer #kulturerhalten

Der Vorverkaufszeitraum f├╝r diese Veranstaltung ist beendet.

Wo findet diese Veranstaltung statt? Auf der Heide - Kneipe & Kultur
Heidestr. 55
58239 Schwerte

Wann findet diese Veranstaltung statt?
Beginn:
Zum Kalender hinzuf├╝gen

Ticket f├╝r drinnen (kostenlos)

Sitzpl├Ątze im Schachbrettmuster im durchl├╝fteten Saal

GRATIS