W6: Achtsamkeit als Haltung

„Gewohntes verlassen – Neues entstehen lassen“

Achtsamkeit zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch. Das Werkzeug 6, als Forschungsbewegung für das ganze Leben, wandelt das Innere und damit ändert sich auch das Bewusstsein. Achtsamkeit heißt, bewusst zu atmen, zu sehen, zu hören und zu schmecken – innere Räume und inneren Reichtum zu entdecken, ebenso wie Gesundheit und Wohlbefinden zu stärken. Das schöpferische Zuhören nach Claus Otto Scharmer (Kapitel 3) und das Presencing basieren auf Achtsamkeit und Stille. Integrieren Sie es bewusst in Ihre Schulkultur.

(1) Was und wozu? Das Werkzeug soll dabei unterstützen Achtsamkeit zu stimulieren. Achtsamkeit ist eine Haltung im Leben. Sie stärkt eine ethisch-soziale Haltung, entwickelt Präsenz und vermeidet Bewertung.
(2) Wann gelingt es? Achtsamkeit gründet sich auf Erfahrungslernen.

Weitere Werkzeuge, die dazu passen:
W3 Presencing – im Hier und Jetzt schöpferische Energien aktivieren
W4 Den Musterwechsel anbahnen
W5 Workshop Transformation

Where does the event happen? Online

When does the event happen?
Begin:
End:
Add to Calendar

Werkstattreihe „Führen mit Präsenz und Empathie – Werkzeuge zur Gestaltung des Wandels nutzen“

€40.00 incl. 19% MwSt.