AUFGEWECKT

Friedrich I. gilt als eine der bedeutendsten Gestalten des Mittelalters. Er war bekannt für seinen roten Bart, der ihm den Namen "Barbarossa" gab. Geboren wurde der Kaiser um das Jahr 1122 und so jährt sich seine Geburt 2022 zum 900. Mal. Anlässlich seines runden Geburtstags rückt das Westfälische Literaturbüro in Unna e.V. mit einer lebendigen Mischung aus Lesungen und Gesprächen, Kurzvorträgen, Präsentationen und noch einigem mehr - ihn selbst, seine Zeit und wichtige mit ihm verbundene Themen in den Fokus. Dabei soll sowohl die historische Figur Barbarossas als auch das Bild, das sich spätere Generationen und insbesondere Dichter:innen und Schriftsteller:innen von ihm gemacht haben, genauer beleuchtet werden. Mit künstlerischen Beiträgen hochkarätiger Autor:innen und bekannter Schauspieler:innen und unterstützt von Expert:innen soll Barbarossa kurzeitig aus seinem langen Schlaf geholt und danach befragt werden, was er uns heute noch zu sagen hat. Mit dabei sind Sabine Ebert, Felicitas Hoppe, Michael Peinkofer, Dominic Raacke, Kai Schumann, Esther Schweins, Mira Valentin u.v.m.

Wählen Sie einen Termin aus

Mehr Informationen