Bustour zum Kompetenzzentrum Obstbau Bavendorf:
Mythos „Alte Apfelsorten“ versus „neue Apfelsorten“
Die Sortenerhaltungszentrale Baden-Württemberg (SEZ) ist seit Herbst 2006 dauerhaft am Kompetenzzentrum Obstbau-Bodensee (KOB) in Bavendorf etabliert worden. Primäre Aufgabe der SEZ ist die Sortensuche und Bestimmung sowie die Erhaltung und Bereitstellung alter Kernobstsorten. Der Sortenerhaltungsgarten am KOB umfasst derzeit rund 750 alte Apfelsorten und 200 alte Birnensorten. Darüber hinaus stehen am KOB über 200 neue Apfelsorten und 70 Birnensorten aus allen wichtigen Züchtungsprogrammen der Welt in Testung, robuste Sorten gegen Schaderreger, rotfleischige Sorten, Snackäpfel und vieles mehr.
Warum gibt es keine alten Apfelsorten mehr zu kaufen? Worin liegen die Vorteile und Nachteile alter Apfelsorten? Sind alte Apfelsorten gesünder als neue Apfelsorten? Wie entwickelt sich der Markt für Tafelobst in Zukunft? Verkostung von alten und neuen Apfelsorten
!!!Achtung!!!
Liebe Kunden aus der Schweiz, da nicht alle Schweizer Banken das Lastschriftverfahren akzeptieren, bitten wir Sie PayPal zu nutzen oder den Eintritt an unserer Tageskasse zu kaufen.

Wo findet diese Veranstaltung statt? Abfahrt:
09:15 Uhr: 88046 Friedrichshafen, Neue Messe 1

Wann findet diese Veranstaltung statt?
Beginn:
Ende:
Zum Kalender hinzufügen

Bustour zum Kompetenzzentrum Obstbau mit Sortenverkostung für Nichtmitglieder

45,00 €

Bustour zum Kompetenzzentrum Obstbau mit Sortenverkostung, für Mitglieder im Deutschen Berufs und Erwerbs Imker Bund

40,00 €