#DSEE informiert: Das Förderprogramm "Ehrenamt hilft gemeinsam"

Der völkerrechtswidrige russische Angriffskrieg auf die Ukraine zeigt seit dem 24. Februar 2022, dass Frieden und Freiheit auf dem europäischen Kontinent auch im 21. Jahrhundert nicht selbstverständlich sind.

Die Folgen für die Menschen in der Ukraine sind verheerend. Bereits in der ersten Woche nach Beginn des Krieges flohen hunderttausende Menschen, viele davon nach Deutschland. Auf diese dramatischen Ereignisse antwortete Deutschland mit einer herausragenden Hilfsbereitschaft. Zivilgesellschaftliche Akteure, engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Verwaltung, Wirtschaft und Politik engagieren sich gemeinsam, um ukrainischen Familien, Kindern, Männern und Frauen eine Zuflucht zu geben.


Dieses Engagement gilt es zu stärken und anzuerkennen. Die schnelle Hilfe beim Ankommen ist dabei ebenso elementar, wie das integrierende Element von Engagement und Ehrenamt. Hierbei kommen innovative soziale und häufig auch digitale Lösungen zum Einsatz. Mit dem Förderprogramm „EHRENAMT HILFT GEMEINSAM“ will die DSEE dazu beitragen, dass wertvollen Ressourcen des bürgerschaftlichen Engagements und Ehrenamtes in Krisenzeiten und neue oder erneuerte Strukturen gestärkt werden.

Die Online-Programmvorstellung gibt einen Überblick über das Förderprogramm, das Antragsverfahren und bietet Raum für Ihre Fragen und Anregungen.

Der Vorverkaufszeitraum für diese Veranstaltung ist beendet.

Wann findet diese Veranstaltung statt?
Beginn:
Ende:
Zum Kalender hinzufügen