openTransfer Accelerator Lunch

Daten und KI - Skalierung wirkungsorientiert planen

Bei der Vorbereitung aber auch im Laufe der Skalierung stellen sich viele Organisationen die Frage, wo die größten Bedarfe und damit das größte Wirkungspotenzial für ihre Lösungen liegen. Eine solide Datengrundlage hilft dabei, gute Entscheidungen zu treffen und die Skalierung wirkungsorientiert zu planen. Dabei kann auch Künstliche Intelligenz eine immer größere Rolle spielen.

Jonas Ermes von In safe hands e.V. berichtet anhand des Programms BUNTER BALL, was es braucht, um gute datenbasierte Entscheidungen zu treffen und die eigene Wirkung zu optimieren. Außerdem zeigt er auf, wie uns KI dabei zukünftig unterstützen kann.

Unser Referent

Jonas Ermes ist Gründer und hauptamtlicher Vorstand von In safe hands e.V., einem Sozialunternehmen, das Sport und Bewegung als Medium für sozial-emotionales Lernen von Kindern nutzt. Seine Verantwortungsbereiche liegen in der Strategie, in der Organisationsentwicklung und in den Finanzen.

Warum ihr dabei sein solltet?

  • Ihr erfahrt, welche Rolle Daten und KI bei Skalierungsentscheidungen spielen können.
  • Ihr könnt euch mit Expert:innen und anderen Organisationen vernetzen und austauschen.
  • Ihr erhaltet Einblicke in eine skalierende Organisationen und ihre Arbeit.

Dieses Angebot findet im Rahmen des Programms openTransfer Accelerator statt. Der openTransfer Accelerator ist ein Programm der Stiftung Bürgermut mit Unterstützung der aqtivator gGmbH. Wir unterstützen gemeinnützige Organisationen dabei, strukturiert zu wachsen, ihre Wirkung zu verbreiten und ihren individuellen Weg der Skalierung zu finden. Herzstück des Accelerator ist das 12-monatige Skalierungsstipendium.

Wo findet diese Veranstaltung statt? Zoom

Wann findet diese Veranstaltung statt?
Beginn:
Ende:
Zum Kalender hinzufügen

Tickets

Kostenfreies Ticket

gratis