INFORMATIONEN ZUR VERANSTALTUNG

Planspiele als Methode in der entwicklungspolitischen Bildung
- Multiplikator*innen Fortbildung -

Wir spielen und probieren aus, reflektieren und diskutieren, was in der Praxis in und außerhalb von Schule in der entwicklungspolitischen Bildung eingesetzt werden kann. Globales Lernen erfahren anhand von Planspielen und theaterpädagogischen Methoden.
Wir spielen zwei Planspiele, die entwicklungspolitische Fragestellungen plastisch erlebbar machen und sowohl Wissen vermitteln als auch Empathie und Verständnis wecken:

Planspiel 1 – „La Puya - Goldrausch in Guatemala“ – Gift für Gemeinschaft und Klima
„La Puya“ ist ein Planspiel über Land- und Menschenrechte in Guatemala wurde vom Bildungsteam von peace brigades international (pbi-Deutschland) entwickelt und seit gut vier Jahren in Deutschland in der Bildungsarbeit – insbesondere in Schulen - erfolgreich eingesetzt.

Planspiel 2 –„Wasser.Marsch!“ – Planspiel zur Verletzung des Rechts auf Wasser in Brasilien/ Deutschland
Wasser ist ein Menschenrecht – dieses neue Planspiel wurde von FIAN Deutschland entwickelt und wird seit kurzem in der Praxis genutzt. Das Planspiel thematisiert die Ausbreitung des Soja-Anbaus im Cerrado in Brasilien und die Themen Recht auf Wasser und indigene Rechte. Ein an Aktualität kaum zu übertreffendes Planspiel.

Veranstaltungsort: ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V.
Bauernreihe 1 | 21706 Drochtersen-Hüll

29.–31. Oktober 2021
Beginn: 17:30
Ende: 15:00
Zum Kalender hinzufügen

Tickets

Zwischen 30€ und 120€, je nachdem was du zahlen kannst. Inklusive Übernachtung in Zwei- bis Mehrbettzimmern und Vollverpflegung.
Wir freuen uns über jeden freiwilligen Betrag. Wenn du den Teilnahmebeitrag nicht aufbringen kannst, bist du dennoch herzlich eingeladen.

EUR