„La donna è mobile - o wie so trügerisch sind Weiberherzen“

Musikalische Lesung mit Anne Horstmann (Flöte)

„La donna è mobile - o wie so trügerisch sind Weiberherzen“ singt der Herzog von Mantua in der Verdi-Oper „Rigoletto“. Unter dem Motto „La donna è mobile“ präsentiert die Flötistin Anne Horstmann eine musikalische Lesung rund um Gender-Diskussion und Rollenerwartungen. Sie umrahmt dabei die Werke bekannter Literatinnen mit Flötenmusik von Oper bis Jazz, von Folk bis Moderne.

Das schöngeistige Programm folgt den Figuren von u.a. Margret Atwood, Ingrid Noll und Lilly Brett bei ihrem Spagat zwischen gesellschaftlicher Rollen-Erwartung, individueller Emanzipation und weiblicher Solidarität. Mal heiter-ironisch, mal nachdenklich im Ton werden Klischees entlarvt und Missverständnisse offen gelegt. Da wird die „taube Nuss“ zur Muse und das Märchenbuch zum gesellschaftlichen Sprengstoff.

Die Flötenmusik illustriert und kontrastiert das literarische Geschehen. In den klangschönen Kompositionen von u.a. Rosalie Bandt, Violeta Dinescu und Friedgund Göttsche-Niessner kommen auch ungewöhnliche Vertreter der Flötenfamilie wie Altquerflöte und chinesische Dizi zum Einsatz.

Sonntag, 19. September 2021, 17 Uhr

Veranstaltungsort: Nicolaihaus, Nicolaistr. 3, 59423 Unna

Tickets: 10,-€ / 8,-€ (erm.) zzgl. Systemgebühr. Keine Abendkasse.

Die Konzertreihe "Komponistinnen-Konzerte" wird durchgeführt vom Bereich der Kultur der Kreisstadt Unna mit freundlicher Unterstützung der Sybil-Westendorp-Stiftung und der Kulturstiftung der Sparkasse UnnaKamen.


Aufgrund der Bestimmungen zum Infektionsschutz ist es erforderlich, Name, Adresse und Telefonnummer jeder Besucherin der Veranstaltung zu erfassen. Diese werden nach Ablauf einer Frist von 4 Wochen nach Veranstaltungsende vollständig gelöscht.
Wenn Sie mit der digitalen Erfassung der Daten nicht einverstanden sind, melden Sie sich bitte per E-Mail (klick auf "Veranstalter kontaktieren" unten). Wir bieten Ihnen dann eine papiergebundene Datenerfassung an.


Es gilt die bei der Veranstaltung gültige Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Zwecks Rückverfolgung von Infektionsketten werden die Kontaktdaten aller Zuschauenden erfasst.


Tickets sind auch im i-Punkt im zib, Lindenplatz 1, 59423 Unna erhältlich.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10.30 - 16.30 Uhr und Samstag von 10.30 - 14.30 Uhr, Tel. (02303) 103-777.



Beachten Sie bitte, dass aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens auch kurzfristige Absagen oder Verschiebungen der Veranstaltung möglich sind. Sie werden in diesem Fall per E-Mail informiert und Ihnen wird eine Rückerstattung angeboten.


Wenige Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail Informationen zu den aktuell gültigen Regeln zum Infektionsschutz.


ACHTUNG, WICHTIGER HINWEIS: Zutritt nur mit Nachweis gemäß der "GGG-Regel" (Impfnachweis, Genesenheitsnachweis oder offiziellen negativen Corona-Schnelltest/nicht älter als 48 Stunden) mit zur Veranstaltung. Eine Liste der Corona-Schnelltestzentren im Kreis Unna finden Sie unter www.kreis-unna.de/schnelltest

Während der gesamten Veranstaltung gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske. Es besteht kein gastronomisches Angebot. Einlass 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung. Zeigen Sie bitte am Einlass unaufgefordert Ihren Negativnachweis sowie Ihr Ticket vor.


Der Vorverkaufszeitraum für diese Veranstaltung ist beendet.

Veranstaltungsort: Nicolaihaus, Nicolaistr. 3, 58423 Unna

19. September 2021
Beginn: 17:00
Zum Kalender hinzufügen

Alle Preise zzgl. einer Servicegebühr von 3 % pro Bestellung.

Wählen Sie einen Sitzplatz zur Buchung aus