27. Heidelberger Literaturtage 2021

Sehr geehrte Festivalbesucherinnen und Festivalbesucher,

Bitte wählen Sie die gewünschte Veranstaltung aus und bestätigen Sie Ihre Bestellung weiter unten. Sie können Tickets mit den folgenden Zahlungsvarianten bezahlen: Giropay, Mastercard, Visa und Payal..

Für alle Veranstaltungen werden Online-Tickets angeboten. Auch Sitzplatz-Tickets sind für viele Veranstaltungen verfügbar. Mit dem Kauf eines Sitzplatz-Tickets im Theatersaal stimmen Sie der Einhaltung des Sicherheits-und Hygienekonzepts zu.

Bitte beachten Sie: Für den Einlass in den Theatersaal benötigen Sie neben dem gültigen tagesdatierten Eintrittsticket, einem Lichtbildausweis und eine medizinische Maske (FFP2) zusätzlich einen Berechtigungs-Nachweis (Getestet, Geimpft, Genesen), wie z.B. ein offiziell anerkanntes, negatives Corona-Testergebnis (PCR- oder Schnelltest).

Auch für die Veranstaltungen mit dem Hinweis „Eintritt frei“ müssen kostenfreie Online-Tickets bzw. Sitzplatz-Tickets gebucht werden.

Weitere Informationen zu den Tickets, zum Bestellvorgang, zu Ermäßigungsberechtigungen und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie auf unserer Website.

Der Vorverkaufszeitraum für diese Veranstaltung ist beendet.

Veranstaltungsort: Online und im Theatersaal des Augustinums Heidelberg

Produkte ohne Kategorie

Festivalticket (Online-Ticket)

Festivalticket für alle Veranstaltungen, die online gestreamt werden.

20,00 € – 30,00 €

Das Ticket ist nicht übertragbar!

30,00 €

Das Ticket ist nicht übertragbar!

20,00 €

Mittwoch, 09.06.2021

09.06.2021, 18 Uhr – Markus Ostermair: Der Sandler (Online-Ticket)

09.06.2021, 18 Uhr – Markus Ostermair: Der Sandler (Online-Ticket)

Mit seinem 2020 erschienenen Erfolgs-Roman begleitet der Autor einen Obdachlosen bei seinem Alltag auf den Münchener Straßen: zwischen Suppenküche, Kleiderkammer und Erinnerungen an sein früheres Leben. Das Angebot einer Wohnung von Zettelschreiber Lenz könnte seine Rettung sein, doch auch der haftentlassene Kurt sucht eine feste Bleibe.
Programmbeschreibung

3,00 € – 5,00 €
5,00 €
3,00 €

Donnerstag, 10.06.2021

10.06.2021, 18 Uhr – Ralph Dutli: Lob der Aphrodite und 19 Uhr – Rainer René Mueller: Gesammelte Gedichte (Online-Ticket)

10.06.2021, 18 Uhr – Ralph Dutli: Lob der Aphrodite und 19 Uhr – Rainer René Mueller: Gesammelte Gedichte (Online-Ticket)

18 Uhr – Ralph Dutli: Lob der Aphrodite:
Mit „Lob der Aphrodite“ stellt Ralph Dutli über hundertfünfzig Liebesgedichte der russischen Dichterin Marina Zwetajewa (1892 – 1941) vor, viele davon erstmals auf Deutsch. Es sind Gedichte jenseits aller Idylle, schonungslos und unerschrocken.
Programmbeschreibung: Ralph Dutli


19 Uhr – Rainer René Mueller: Gesammelte Gedichte
Der Lyriker Rainer René Mueller, eine herausragende Figur der deutschsprachigen Dichtung, stellt ältere und neue Gedichte vor. Entscheidend für sein Werk, in dem die deutsche Geschichte nachhallt, ist Muellers Selbstverständnis als jüdischer Dichter.
Programmbeschreibung: Rainer René Mueller

3,00 € – 5,00 €
5,00 €
3,00 €
10.06.2021, 18 Uhr – Ralph Dutli: Lob der Aphrodite und 19 Uhr – Rainer René Mueller: Gesammelte Gedichte (Sitzplatz-Ticket)

10.06.2021, 18 Uhr – Ralph Dutli: Lob der Aphrodite und 19 Uhr – Rainer René Mueller: Gesammelte Gedichte (Sitzplatz-Ticket)

Doppelvorstellung: Das Ticket gilt für die Lesung von Ralph Dutli und Rainer René Mueller.
Die Doppelveranstaltung beginnt um 18.00 Uhr und ein Einlass ist zwischendrin nicht möglich.
Mit dem Kauf eines Sitzplatz-Tickets stimmen Sie der Einhaltung des Hygiene- und Sicherheitskonzeptes zu.

7,00 € – 10,00 €
10,00 €
7,00 €
10.06.2021, 20:15 Uhr – Manfred Metzner und Torsten Casimir: Podiumsgespräch zur Zukunft des Buches (Online-Ticket)

10.06.2021, 20:15 Uhr – Manfred Metzner und Torsten Casimir: Podiumsgespräch zur Zukunft des Buches (Online-Ticket)

Die Literaturbranche ist durch die Corona-Pandemie stark erschüttert: Keine Buchmessen und Live-Lesungen, Existenzängste im Buchhandel und bei Verlagen. Was kann die Digitalisierung hier leisten? Wie sieht die Zukunft des Kulturgutes Buch aus? Hierüber diskutieren der Verleger Manfred Metzner und Torsten Casimir, Chefredakteur des Bücher-Fachmagazins „Börsenblatt“.
Programmbeschreibung

GRATIS
GRATIS

Freitag, 11.06.2021

11.06.2021, 16:30 Uhr – Elisabeth Steinkellner und Karin Vach: Alltagsglück in kleinen Dosen (Online-Ticket)

11.06.2021, 16:30 Uhr – Elisabeth Steinkellner und Karin Vach: Alltagsglück in kleinen Dosen (Online-Ticket)

Die Schriftstellerin Elisabeth Steinkellner hat mit „Papierklavier“ im letzten Jahr zusammen mit der Berliner Illustratorin Anne Gusella ein außergewöhnliches Jugendbuch vorgelegt, das für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 nominiert wurde. Ein Podiumsgespräch mit Lesung im Rahmen des Heidelberger Kinderliteraturgesprächs.
Programmbeschreibung

GRATIS
GRATIS
11.06.2021, 21 Uhr – Eric Plamondon: Taqawan (Online-Ticket)

11.06.2021, 21 Uhr – Eric Plamondon: Taqawan (Online-Ticket)

Lachsfang und Mi’gmaq, das Restigouche-Reservat und die Staatsgewalt, indigene Legenden, Kolonialismus und rassistische Gegenwart in Québec – multiperspektivisch und spannend vermittelt Eric Plamondon Einblicke in Denken und Lebensweise der First Nations in diesem packenden Kanada Roman, den man nicht so schnell aus der Hand legen mag.
Programmbeschreibung

3,00 € – 5,00 €
5,00 €
3,00 €

Samstag, 12.06.2021

12.06.2021, 14 Uhr – Shared Reading: Gemeinsam lesen (Online-Ticket)

12.06.2021, 14 Uhr – Shared Reading: Gemeinsam lesen (Online-Ticket)

Beim Shared Reading kommen Menschen zusammen, um Weltliteratur – eine kurze Erzählung und ein Gedicht – laut zu lesen. Sie machen Pausen, um sich darüber auszutauschen und zuzuhören. Es ist kein Vorwissen nötig, alle können mit-machen.
Programmbeschreibung
Anmeldung: Für die Teilnahme am Shared Reading bitten wir Sie sich direkt über Heidelberg@shared-reading.de anzumelden.

GRATIS
GRATIS
12.06.2021, 14 Uhr – Heidelberger Gästeführerinnen der UNESCO City of LITERATURE Gruppe: Führung zu Friedrich Hölderlin in Heidelberg

12.06.2021, 14 Uhr – Heidelberger Gästeführerinnen der UNESCO City of LITERATURE Gruppe: Führung zu Friedrich Hölderlin in Heidelberg

Sieben Gästeführerinnen suchen bei diesem literarischen Spaziergang in der Altstadt nach Spuren des Dichters Friedrich Hölderlin.
Programmbeschreibung
Ticket kaufen: Bitte wenden Sie sich an die Heidelberger Gästeführerinnen unter 06221 - 409771 oder gw.skolaut@t-online.de.
Hinweis: Die Führung wird als "Ausverkauft" angezeigt, aber Tickets können unter der oben genannte Adresse gekauft werden.

3,00 € – 5,00 €
5,00 €
AUSVERKAUFT
3,00 €
AUSVERKAUFT
12.06.2021, 16:30 Uhr – Nicola Quaß: „Jeder Anfang ein Versprechen“  18 Uhr – Michael Buselmeier: Elisabeth. Ein Abschied (Online-Ticket)

12.06.2021, 16:30 Uhr – Nicola Quaß: „Jeder Anfang ein Versprechen“ 18 Uhr – Michael Buselmeier: Elisabeth. Ein Abschied (Online-Ticket)

16:30 Uhr: Nicola Quaß: „Jeder Anfang ein Versprechen“
In ihrem Debütband „Nur das Verlorene bleibt“ lässt Nicola Quaß Sinneseindrücke, Erinnerungsbruchstücke und Traumwelten aufeinanderprallen.
Programmbeschreibung: Nicola Quaß


18:00 Uhr: Michael Buselmeier: Elisabeth. Ein Abschied
Mit „Elisabeth“ legt Michael Buselmeier ein so furchtwie schonungsloses Buch vor über Krankheit, Alter, Abschied, Schmerz und Tod: Über zwölf Jahre lang protokolliert der Ich-Erzähler die Demenzerkrankung seiner Frau.
Programmbeschreibung: Michael Buselmeier

3,00 € – 5,00 €
5,00 €
3,00 €
12.06.2021, 16:30 Uhr – Nicola Quaß: „Jeder Anfang ein Versprechen“  18 Uhr – Michael Buselmeier: Elisabeth. Ein Abschied (Sitzplatz-Ticket)

12.06.2021, 16:30 Uhr – Nicola Quaß: „Jeder Anfang ein Versprechen“ 18 Uhr – Michael Buselmeier: Elisabeth. Ein Abschied (Sitzplatz-Ticket)

Doppelvorstellung: Das Ticket gilt für die Lesung von Nicola Quaß und Michael Budelmeier.
Die Doppelveranstaltung beginnt um 16.30 Uhr und ein Einlass ist zwischendrin möglich.
Mit dem Kauf eines Sitzplatz-Tickets stimmen Sie der Einhaltung des Hygiene- und Sicherheitskonzeptes zu.

7,00 € – 10,00 €
10,00 €
7,00 €

Sonntag, 13.06.2021

13.06.2021, 14 Uhr – Shared Reading: Gemeinsam lesen (Online-Ticket)

13.06.2021, 14 Uhr – Shared Reading: Gemeinsam lesen (Online-Ticket)

Beim Shared Reading kommen Menschen zusammen, um Weltliteratur – eine kurze Erzählung und ein Gedicht – laut zu lesen. Sie machen Pausen, um sich darüber auszutauschen und zuzuhören. Es ist kein Vorwissen nötig, alle können mit-machen.
Programmbeschreibung
Anmeldung: Für die Teilnahme am Shared Reading bitten wir Sie sich direkt über Heidelberg@shared-reading.de anzumelden.

GRATIS
GRATIS