Save the Date: Online-Fachaustausch der mFUND-Begleitforschung Move Mobility | iRights.Lab
23. Juni 2022 | 10:00 – 12:30 Uhr

Unbemannte Flugsysteme sind in vielfältigen Anwendungsszenarien nützlich: Für den Transport wichtiger Güter, zur Bewachung kritischer Infrastrukturen oder zur Sammlung von Forschungsdaten. Digitale Verfahren tragen zu einem sicheren, effizienten und verlässlichen Einsatz von Drohnen bei.

Die unterschiedlichen Anwendungsszenarien von Drohnen erfordern spezifische Lösungen, die für den jeweiligen Einsatz optimiert sind. Die Bedarfe von Drohnenbetreiberinnen und -betreibern variieren anhand zahlreicher Faktoren: Wo genau soll die Drohne fliegen – in dünn oder dicht besiedelten Gebieten? Sind die Drohnen mit Sensoren für die Datenerfassung ausgestattet oder dienen sie dem Transport von Gütern? Müssen sie ihr Ziel besonders schnell erreichen oder ist ein möglichst ausdauernder Einsatz in der Luft gefragt? Trotz aller Unterschiede im Einzelfall gilt: Das verbindende Element aller Anwendungsfälle liegt in den regulatorischen und gesetzlichen Vorgaben, die zu beachten sind.

In diesem Fachaustausch präsentieren vier Projektteams aus dem Förderprogramm mFUND des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) ihre datengetriebenen Entwicklungen. Diese sollen den Betrieb unbemannter Flugsysteme verbessern und für zukünftige Einsatzszenarien vorbereiten. Innerhalb ihrer Vorhaben adressieren die Projekte unterschiedliche Fragestellungen. Welche Daten sind etwa für eine Risikoabschätzung notwendig, wenn Drohnen dicht besiedelte Gebiete überfliegen Wie können Daten dazu beitragen, unbemannte Flugsysteme zum Transport medizinisch wichtiger Güter einzusetzen?

Nach den Projektpräsentationen möchten wir diskutieren und uns in einer moderierten Fragerunde mit den Teilnehmenden austauschen.

Programm:

10:00 | Begrüßung und Einführung, iRights.Lab
10:05 | Begrüßung BMDV, Dr.-Ing. Daniel Phiesel, Projektgruppe Unbemannte Luftfahrt
10:10 | Impulsvortrag, Tobias Münch, Luftfahrt Bundesamt
10:25 | Fragen, Antworten, Diskussion
Projektvorstellungen
10:35 | „Ground Risk Auswertung für risiko-optimierten Drohnenbetrieb im rheinischen Revier“, mFUND-Projekt GRADE, Simon Schopferer, DLR Institut für Flugsystemtechnik, Braunschweig und Laura González Combrink, umlaut consulting GmbH
10:50 | „Automatisierte luftgestützte Messung der Schadstoffbelastung in der erdnahen Atmosphäre in urbanen Räumen“, mFUND-Projekt mesSBAR, Barbara Harm-Altstädter, Technische Universität Braunschweig
11:05 | Pause
11:15 | „Europäische UAV-unterstützte Transport-Lösungen für Medizinische Güter“, mFUND-Projekt EULE, Dhenya Schwarz, Stadt Aachen
11:30 | „Mikrologistik der Zukunft mit dezentral organisierten boden- und luftgebundenen autonomen Fördereinheiten“ mFUND-Projekt FlowPro, Jochen Nickles, Siemens AG
11:45 | Moderierte Fragerunde
12:20 | Zusammenfassung und Ausblick
12:30 | Ende der Veranstaltung

Die virtuelle Veranstaltung findet über das Videokonferenz-Tool Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Die Zugangsdaten versenden wir im Anschluss an Ihre Anmeldung und einen Tag vor der Veranstaltung.

Informationen zur Barrierefreiheit
Es ist uns besonders wichtig, dass Menschen mit Einschränkungen bei der Veranstaltung dabei sind und sich einbringen können. Deswegen bieten wir Ihnen folgende Möglichkeit für eine barrierearme Anmeldung und Teilnahme an der Veranstaltung:

  • Die Anmeldung ist telefonisch möglich: +49 (0) 171 99 85 459
  • Auf Wunsch stellen wir die Präsentationen vorab zur Verfügung. Bitte melden Sie sich dafür mindestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.
  • Es ist möglich, sich die Dokumentation der Veranstaltung mit einer Sprachassistenz vorlesen zu lassen. Die darin enthaltenen Bilder sind beschrieben.

Kontaktdaten
E-Mail: momo.veranstaltung@irights-lab.de
Telefon: +49 (0) 171 99 85 459

Wir informieren Sie über Neuigkeiten zur Veranstaltung über:
die Plattform https://emmett.io
den Emmett-Navigator https://bit.ly/2HazXFV
LinkedIn https://linkedin.com/company/emmettmobility
Twitter https://twitter.com/emmettmobility

Über Emmett
Emmett ist eine offene Kommunikations- und Vernetzungsplattform für datengetriebene Mobilitätsprojekte, initiiert und umgesetzt vom unabhängigen Think Tank iRights.Lab. Die Plattform bietet eine Übersicht und Einblick in die Projekte der Forschungsinitiative mFUND des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV). Emmett dient der Vernetzung und dem Austausch von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sowie allen Projektteilnehmer:innen und interessierten Bürger:innen. Die Plattform gibt einen branchenübergreifenden Einblick in die aktuelle Forschung und Entwicklung innovativer Mobilität in Deutschland.

Mehr Informationen zu Emmett und dem Team finden Sie unter: https://emmett.io/about.

Der Vorverkaufszeitraum für diese Veranstaltung ist beendet.

Wann findet diese Veranstaltung statt?
Beginn:
Ende:
Zum Kalender hinzufügen

Tickets

Normales Ticket

GRATIS