Der Vorverkaufszeitraum für diese Veranstaltung ist beendet.

16. September 2021
Beginn: 13:30
Ende: 16:00
Zum Kalender hinzufügen

Tickets

Um die Potenziale digitaler Bildung vollständig auszuschöpfen, braucht es nachhaltige Veränderungen von digitalen Lehr-Lern-Prozessen. „Es wird oft noch versucht, Unterricht – wie man ihn kennt – digital zu gestalten. Technologien stehen im Vordergrund, ohne die bestehenden Formate anzutasten und Methoden zu verändern“, fasste die Münchner Bildungsforscherin Uta Hauck-Thum beim Dialogforum am 1. September 2021 zum Auftakt ins Monatsthema „Didaktik und Lernkultur in der Digitalität“ treffend die Herausforderungen unter den digitalen Vorzeichen zusammen.

Wie wir diesen Herausforderungen begegnen können, diskutieren wir im Workshop am 16. September 2021 und tauschen uns darüber aus, was gute digitale Didaktik und Lernkultur ausmacht, woran sie gemessen werden kann und wie sich Lehr-Lern-Prozesse unter den Bedingungen der Kultur der Digitalität verändern. Wie finden wir angemessene Parameter zur Beurteilung guter Lehr-Lern-Prozesse und welche Veränderungen sind für die Zukunft eigentlich notwendig?
Gemeinsam wollen wir verbindende Elemente quer durch alle Bildungsbereiche finden und über schon vorhandene gelungene Best Practices sprechen.

GRATIS
AUSGEBUCHT